9. Woche

Unverhofft kommt oft, so sagt man wenigstens. Aber alles der Reihe nach. In dieser Woche ist so einiges gelaufen, Am Mittwoch kam unser Tierarzt Herr Dr. Trächsel zu uns. Die erste Impfung war angesagt. In einer Stunde haben  alle unsere Welpen diese Prozedur, ohne quieken uns murren überstanden. Wir waren uns aber nicht sicher, ob die Welpen geimpft, oder gedopt wurden. Haben doch alle nach diesem Eigriff, während gut 90 Minuten, den Turbo gezündet und haben herumgetobt wie die Wilden. Welpenbesucher und Interessenten haben sich sozusagen den Haustürgriff in die Hand gegeben. War das eine Freude, wenn jemand bekannter oder auch unbekannter unsere Fellnasen besucht hat.

 

Eine E-Mail von dieser Woche, wird unser Leben hier im Firevalley sicher nachhaltig verändern. Aus unserem A-Wurf wird Amera, nach gut 1 1/2 Jahren wieder bei uns einziehen. Ihr Familie hat uns angefragt, ob sie wieder zu uns kommen darf, weil eine prägnannte Veränderung diese schwere Entscheidung fällig macht. Ihre jetzige Familie wird sie uns, von Dänemark persönlich wieder zurückbringen.

 

Abschied tut weh. Des einen Freud und des anderen Wehmut, aber trotzdem mit den besten Gefühlen haben uns am Wochenende, Bonita und Bero verlassen. Bonita ist zu ihrer neuen Familie nach Österreich, und Bero zu seinen Menschenfreunden ins Wallis gezogen. Beide Reisen sind problemlos verlaufen und " unsere" Welpen haben ihren neuen Lebensplatz gefunden.

 

 

Servus  Bonita

Wir wünschen Dir an Deinem neuen Wohnort mit Deinen neuen Menschenfreunden, alles Liebe und Gute. Machs gut und trag den Namen Firevalley mit Stolz in Deiner Brust. Bis bald.

au revoir Bero

Du, " unser " Prachtjunge geniesse Deine neue Heimat. Deine Menschenfreunde werden alles unternehmen, dass es auch Dir gut ergehen wird. Sei weiter stolz und zeige das .