6. Woche

28.4.2017

Grossputz. Heute Vormittag war es wieder soweit. Das Ganze Welpengehege wurde gereinigt. Selbstverständlich habe ich da mitgeholfen. Zuerst habe ich meine Kinder gefüttert, respektive haben diese meine Milchbar maltrettiert. So auf gut Deutsch gesagt: ich wurde binnen zehn Minuten auf null "ausgesoffen"! Danach wurde der ganze Boden entfernt und der Unterboden gereinigt. Wir haben diesen dann total erneuert und frisch verklebt. Ich war echt geschafft danach. So eine Arbeit ist sehr, sehr anstrengend. Ich habe aber von Marco und Corina ein herzliches "Dankeschön" erhalten. Ja, so im Wegsteharbeiten sind enorm anstrengend., musste ich mich doch sehr konzentrieren, dass ich auch dort bin wo es schlussendlich auch Sinn macht. Nach getaner Arbeit habe ich mich dann aus dem Staub und es mir auf dem Sofa bequem gemacht. Es traf sich daher gut, weil die Grossen Besuch bekamen und sowieso "Erwachsenengespräche" geführt haben. Morgen ist dann wieder grosse Besuchszeit und ich muss mich noch etwas vorerholen. Bis bald. Eure Gasira.

29.4.2017

Grossartiges Wetter wurde uns heute beschert. Der Sonnenschein, nach den letzten Tagen Mangelware hat unsere Körper auf Betriebstemperatur gebracht. Genau zum richtigen Zeitpunkt sind die Spielzeuge bei uns eingetroffen. Ich mag mich noch erinnern, wie ich diese selber gebraucht habe. Die Wippe hat meine Balancegefühl gefördert und die Wackelbrücke hat mir die Angst genommen von einem Ufer ans andere zu gelangen. Ich hoffe, dass Ihr das Wetter auch so genossen habt wie ich. Ich bedanke mich bei allen, welche uns heute besucht haben. Geniesst den morgigen Tag und bleibt gesund. Wenn Ihr etwas auf dieser Seite scrollt, dann findet Ihr die aktuellsten Fotos von Euren Fellnasen. Viel Spass beim Anschauen. Bis bald. Eure Gasira

30.4.2017

Ich musste feststellen, dass meine Kinder grösser und grösser werden. Ihr müsst Euch das so vorstellen: wenn Ihr im zarten Kindesalter einen Restaurantbesuch gemacht habt, dann gabs da diese Hochsitze oder die sogenannten Trip Trap. So hattet Ihr die Möglichkeit, zivilisiert, mit Euren Eltern am Tisch zu sitzen und die Mahlzeiten waren für Euch erreichbar. Heute ist das so, wenigstens bei mir: Ich sitze da mehr oder weniger gemütlich auf dem Bett und meine Kids bedienen sich so im Fast Food Modus an meiner Milchbar. Es geht immer schneller zu und her, was das Fressen anbelangt, und auch sonst sind meine Rackers nicht mehr die Langsamsten. Ja sie sind schnell und ebenso schnell wieder......müde. Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende und geniesst die Sonne. Morgen starte ich mit meinen Wettbewerbsfragen für Euch. Viel Glück.Bis bald. Eure Gasira

01.5.2017

1. Mai Vatertag!! Im wahrsten Sinne des Wortes. Menschenfreund Papi hat heute das alleinige Sage. Sein Wort gilt. Ehrlich, das ist selten ! Ausser meiner Wenigkeit, ich bin ja weiblich, sind alle Frauen heute auf einen Ausflug nach Deutschland aufgebrochen. Der Papa wirds schon richten .... usw. Er teilt heute die Befehle aus, wann die Wäsche zu machen ist, wann meine Kinder zu essen bekommen, wann er selber zu etwas zum Essen kredenzt bekommen will etc. Ich lach mich kaputt, ER teilt sich die Befehle selber aus, weil ?? Richtig !!, ausser er, gar keine Zweibeiner mehr im Haus sind. Ist das nicht ein toller Vatertag ? Also ich amüsiere mich bestens, Ich sag nur, er hat es im Griff und so gesehen hätte ich auch mitgehen können nach Deutschland, Aber sicher ist sicher, oder anders gesagt:" Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. 
Kennt Ihr den? Er gehört aber nicht zum Wettbewerb.

Vielleicht noch nicht :-)
Bis bald. Eure Gasira 

02.5.2017

Die Wetterprognosen verhiessen für heute nicht viel Gutes. Ich habe aber gemerkt, dass es trotz allem, draussen stattfindet. Unsere Nachbarn sind aus ihren Amerikaferien zurückgekommen. Sie haben uns versprochen, dass sie schönes Wetter mitbringen werden. Auf unsere lieben Nachbarn ist wirklich Verlass. Sie haben Wort gehalten und die Sonne hat heute so mehr oder weniger den ganzen Tag unsere Gemüter erwärmt. So sind meine kleinen den ganzen Tag draussen gewesen und haben den Tag genossen. Ich natürlich auch. Ich habe der Familie von nebenan, eben unsere Nachbarn, gefragt, ob sie nicht Ihre Arbeitsstelle wechseln wollen, und anstatt bei der Polizei, als Wetterfrösche arbeiten wollten. Die Antwort blieben sie mir schuldig. Egal! Es hat geklappt und das ist gut so. Und es könnte auch so bleiben. Meint Ihr nicht auch? Bis bald. Eure Gasira

03.5.2017

Ich habe heute, na sagen ichs mal so, ich wollte mir heute einen geruhsamen Tag machen. Nix tun tun oder noch weniger. Ihr erahnt es. Dieses Vorhaben ist kläglich gescheitert. Was ist passiert? Eigentlich gar nix. Oder doch? Es hat mich zwar nicht betroffen, trotzdem machte ich mir Gedanken wie ich am Abend ein Familienmitglied, welches oft zu Besuch kommt und auch noch Geburtstag feiert, begrüssen könnte. Ich wartete also geduldig, bis 17.55 Uhr. Dann.... dann kam er!! ich habe meine gewaltige, soprane, Stimme "ausgegraben" , wie verrückt mit meiner Rute gewedelt, und so das Geburtstagskind begrüsst. Bukuru hat dabei den Bass hervorgeholt, und damit Opa auch wirklich alles hörte, laut in sein Ohr gebellt. Opa hatte sichtlich Freude an den fast umwerfenden Gratulationen unsererseits und hat sich mit Streicheleinheiten an unsere Adresse bedankt. Bis bald. Eure Gasira

04.5.2017

 

 

 

 

1000 Stunden!!

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Wir schreiben die magische Zahl Tausend. Ich schreibe gar nicht mehr dazu, ausser dass............................................................ eben Tausend .